Die Kirschvilla von Hanna Caspian

Hallo !
heute habe ich mal wieder eine Rezension für euch und zwar handelt es sich um das Buch Die Kirschvilla von Hanna Caspian. Ich hoffe sie gefällt euch :)




Titel: Die Kirschvilla
Autor: Hanna Caspian
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 478 Seiten
ISBN: 978-3-453-41955-1 Hier nochmal vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar !


„Isabell und ihre Großmutter Pauline treten ein Erbe in Köln an – Paulines Geburtshaus. Doch die alte Villa am Rheinufer mit der angeschlossenen Brauerei birgt lang gehütete Geheimnisse. Und ausgerechnet Julius Grotheus, Isabells neue Liebe, scheint tief darin verstrickt. Als ihr schließlich zwei Tagebücher aus den Zwanzigerjahren in die Hände fallen, erkennt sie, dass sie den Schleier über den Geheimnissen lüften muss, wenn wie endlich glücklich werden möchte…“


Isabelle erbt gemeinsam mit ihrer Grossmutter Pauline eine Villa. Doch das Erbe ist viel zu umfangreich und würde zu viele Kosten verursachen, um es zu halten. Doch Isabelle kann nicht verhindern, dass die Villa sie in ihren Bann zieht und sie mehr und mehr in die Vergangenheit ihrer Familie eintaucht. Natürlich gibt es nebenher auch wieder eine Liebesgeschichte, die sich erst nur sehr zögerlich entwickelt und der zusätzlich auch noch ein paar Steine in den Weg gelegt werden. Aber so ein paar Hindernisse steigern ja schließlich auch die Spannung.
Die Geschichte in dem Buch spielt auf zwei Zeitebenen und zwar einmal in der Gegenwart und in den 20er Jahren. Der Einstieg in die Geschichte ist mir recht gut gelungen. Hanna Caspian hat einen sehr angenehm flüssigen und leicht zu lesenden Schreibstil, der einen die Geschichte geniessen lässt. Zudem liefert die Autorin schöne bildhafte Beschreibungen und passt ihre Art zu schreiben auch den verschiedenen Jahrzehnten gut an, sodass auf mich alles stimmig und auch glaubwürdig wirkte.


Das Buch war echt gut und es hat mir auch sehr gefallen, da die Geschichte so lebendig und mitreißend ist !

Das Buch bekommt von mir 4,5 Sterne !

eure Alex.


Kommentare

  1. Hey :)

    Die 20er sind anscheinend derzeit sehr beliebt bei historischen Romanen, kommt mir vor. Für mich wäre das ja nicht unbedingt etwas, aber Gott sei Dank kenne ich Leute, denen ich es weiter empfehlen kann :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich bin durch lovelybooks auf deinen Blog gestoßen und habe ihn mir gleich angeschaut. Der sieht einfach wunderschön aus. Du hast einen tollen Stil gewählt. Ich bin gleich Followerin geworden.
    Ich würde mich riesig über einen Gegenbesuch freuen. Und vielleicht gefällt dir mein Blog auch sehr.
    http://bessis-louisiana.blogspot.de/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :-)
    Das Buch hört sich gut an!
    Ich finde deinen Blog und vor allem den Banner echt wunderschön! :-)
    Liebe Grüße, Johnni von
    Unendliche Geschichte

    AntwortenLöschen