Titel: Frigid
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl:
Verlag: Piper
Genre: New Adult

Hier zu kaufen:
- Amazon -
- Verlag -

Preis TB: 9,99 €
Preis eBook: 8,99 €





Klappentext

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen...






Dies war mein erstes Buch von der Autorin Jennifer L. Armentrout und wollte es mal versuchen ob die Autorin mir gefällt und auch ihr Schreibstil. Es ist ein New Adult Buch welches auch sehr spannende Thriller Aspekte beinhaltet. Die beiden Protagonisten Kyler und Sydney verbindet eine sehr sehr lange Freundschaft. Kyler ist der Typ der alle Weiber abschleppt und Sydney eher eine sehr schüchterne stille Person. Sydney ist schon lange in Kyler verliebt und verheimlicht es ihm bis Sie in den Winterurlaub fahren nach Snowhoe. Denn dieser Skiurlaub wird ihre ganze Freundschaft verändern. Es ist eine Geschichte wo man alles erlebt. Einfach eine Gefühlsachterbahn. Mir hat das Buch echt sehr gut gefallen man hatte direkt diese Winterstimmung, wie auch der Titel des Buches es verrät. Und die Atmosphäre die Jennifer L. Armentrout uns in diesem Buch liefert mit dem ganzen Schnee, Kälte, Schneepisten und Stürmen ist einfach wundervoll. Und nun ihr müsst euch selber überzeugen von diesem sehr sehr schönen und romantischen Buch.


Jetzt kommen wir zur Bewertung dieses Buches. Die Story war sehr schön und leicht zu lesen. Der Schreibstil war sehr flüssig, was halt das lesen simpel machte das man schnell durchkommt. Mich hat die Geschichte sehr berührt. Leider passte das Cover von den Personen die drauf abgebildet sind nicht besonders, da die Protagonisten ganz anders im Buch vom Aussehen beschrieben werden.


Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Punkten.


Vielen dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar.


Alex



Hinterlass ein Kommentar